Teekanne
"Pflaumenblüte"

Zweifarbig gestaltete
Teekanne mit
Pflaumenblüten-Dekor

Höhe: 9 cm
Durchmesser: 14 x 21 cm
Volumen: 0,4 Liter
Alter: 18. Jahrhundert?

 

Eine sehr aufwändig gestaltete Teekanne in Form einer fünfblättrigen Pflaumenblüte. Die Pflaume ist ein häufig benutztes chinesisches Symbol und steht für Glück und Erneuerung, am bekanntesten in der klassischen Allegorie der "Drei Freunde der kalten Jahreszeit". Dort bildet die Winterpflaume zusammen mit Bambus und Kiefer ein Ensemble frühblühender oder immergrüner Pflanzen, die selbst Schnee und Eis im Winter trotzen und gerade in dieser kalten Jahreszeit Zusammenhalt symbolisieren.

Kannen- und Deckelgriff sowie der Ausguss sind in Form von knorrigem Holz modeliert, kleine Äste mit Pflaumenblüten sind als Applikation aufgesetzt.
Der klassische rotbraune Yixington ist sehr sauber verarbeitet und fein poliert.
 


 
Detailreiche zweifarbige Kannengestaltung.
     
 

  
 
   
Im Deckel wiederholt sich noch einmal die Form
der Pflaumenblüte. Er weist eine
perfekte Passgenauigkeit auf,
was bei Tonteekannen eine Ausnahme ist
.

Trotz ihrer handwerklichen Perfektion und
Schönheit trägt die Teekanne weder
Herstellermarke noch Namensstempel.
Eine Erklärung wäre, dass sie aus einer
kaiserlichen Manufaktur der Qing-Dynastie
stammt. Yixing-Teekannen aus der Zeit
des Kaisers Yongzheng (1722-1735)
trugen keinerlei Siegel.

Zurück
zur Auswahlseite