Teekanne

Hellroter Yixing-Ton
(unter Krusten von  Ruß),
hohe zylindrische Form
mit geradem Ausguß

Höhe:  13 cm
Durchmesser: 10,5 - 18 cm
Volumen: 0,75 Liter
Alter: 19.-20. Jahrhundert

Video-Animation

Eine auf den ersten Blick eher schmuck- lose Kanne, die aber gerade in ihrer schlichten Art sehr authentisch wirkt. Eine handwerkliche Besonderheit stellen die um den Deckelgriff gelegten, beweglichen Ringe dar. Auf der Innenseite findet sich der Stempel 
    
(shang gao). Ob als Hersteller- oder als Markenname ist unklar.


Form und Stil der Teekanne ist historischen Teekannen aus der Mitte der Ming-Zeit nachempfunden.

Der Kannenkörper ist zum Ausguss hin mit einer großen Öffnung durchbrochen, wie dies bei alten Yixing-Teekannen der Fall ist, die bis zum Ende des 19. Jahrhunderts hergestellt wurden. (*) 

Auf dem Kannenboden befindet
sich ein rein ornamentales
Siegelzeichen ohne Angaben zum
Hersteller.

 

Zurück
zur Auswahlseite

* zitiert in:
"The Brown Stonewares of the Yixing Kilns"
Barry Till; Paula Swart
Art Gallery of Greater Victoria and Vancouver Museum
Vancouver 1992: ISBN 0-88885-154-5
Seite 12