Teekanne
"Riesiger Tiger"

Sechseckige Kanne
mit einfacher Zeichnung
und Gedicht

Höhe: 16 cm
Durchmesser: 8 - 17 cm
Volumen: 0,5 Liter 
Alter: 20. Jahrhundert

Video-Animation

 

 Gedicht aus der Tang-Zeit von Du Qiuniang:

"Ich rate Dir, nicht goldgewirkte Kleider zu schätzen,
sondern die Jugendzeit;
Wenn man Blüten pflücken kann, sollte man sie pflücken;
wenn man damit zu lange wartet, bleiben nur noch kahle Äste übrig."

Eine auf den ersten Blick ausgefallene Teekanne, die sich aber bei näherem Hinsehen als von sehr einfacher Machart erweist. Die Zeichnung einer Person mit Stock (Schwert ) ist ebenso primitiv ausgeführt, wie die Schriftzeichen des Gedichts, die lediglich in den Ton geritzt sind. Ein kleiner Stempel auf der Innenseite des Deckels lautet " hong hu ", was wortwörtlich 'sehr großer Tiger' bedeutet, aber nicht das Namenssiegel des Herstellers darstellt. Auch die figürliche Darstellung auf dem Deckel gibt in ihrer einfachen stilisierten Form eindeutig einen Löwen und keinen Tiger wieder (Tiger finden sich in der chinesischen Malerei; figürliche Darstellungen von ihnen sind im Gegensatz zu Löwen aber völlig unüblich). Die Verzierungen an Ausguß und Henkel sollen eventuell ein Fabeltier darstellen. Bei dem Gedicht zeugt die Verwendung von Kurzzeichen von einem Herstellungsdatum nach 1949 und die Zeitangabe des Stempels auf dem Boden der Teekanne weist höchstens darauf hin, daß die Neuschöpfung einem älteren Original nachempfunden sein könnte.

                  

Yixing-Ton
(Während der)
Große Qing-Dynastie
(Regierungszeit) Qianlong
hergestellt

Zurück
zur Auswahlseite