2005
Chao-Hsiu Chen


Die Verfasserin wurde in Taiwan geboren. Sie studierte Musik in Wien und Salzburg und publizierte bisher 36 Werke. Heute ist sie tätig als Komponistin, Feng-Shui-Beraterin, Malerin und Kalligraphin und lebt in Rom.

Tao Te King. Das geheimnisvolle Buch 
des Lao Tse neu interpretiert.
Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin 2005.
ISBN 3-548-74242-4

Die Übersetzung aus dem Amerikanischen besorgte Hans Christian Meiser - so daß man die vorliegende deutsche Textversion streng genommen als sein Werk ansehen müsste.

"Während der Han-Dynastie gab es zwei Interpretationen des »Tao Te King« ... Während der Dynastien, die folgten, erschienen nicht weniger als 64 verschiedene Versionen des »Tao Te King« mit 64 verschiedenen Interpretationen. Und zu Beginn der letzten Dynastie ... waren bereits mehr als 1000 verschiedene Fassungen im Umlauf. ... Der Grund weshalb ich die vorliegende Version [für die Übersetzung] wähle, besteht darin, dass sie ein Vorwort des Kaisers Kang Xi enthält. Dieser Kaiser wird von vielen Historikern als einer der wichtigsten Gelehrten der chinesischen Geschichte angesehen. ... Er gilt auch als der Beginn der »Goldenen Zeit« der Qing-Dynastie und deren politischer Etablierung - stets auf der Suche nach dem, was Lao Tse über das »Tao« gelehrt hat."
                                                         (Aus dem Vorwort von Chao-Hsiu Chen)

Zurück zur Auswahlseite