73

Manchmal bringt die Entscheidung, etwas zu wagen, Nachteil,
das heißt, es nicht getan zu haben, hätte den Vorteil gebracht.

Mal ist die eine, mal die andere Entscheidung die Beste.

Warum sich die Dinge mal so und mal so ergeben,
darauf hat selbst der Weise keine Antwort.

Der Lauf der Dinge hat seine eigene Art,
es vollzieht sich einfach - ohne Diskussion,
zeugt von sich - ohne Sprache,
führt Entscheidungen herbei - ohne Anweisungen,
macht alles passend - immer im richtigen Augenblick.

Das Geschehen der Welt ist zwar mannigfaltig,
doch der Lauf der Dinge läßt nichts aus.   

Zurück