27

Wer geübt im Gehen ist, hinterlässt keine Spuren.
Wer trefflich spricht, ist überzeugend.
Wer gut rechnen kann, braucht keine Hilfsmittel.
Was sicher verwahrt ist, bedarf keiner Schlösser.
Was fest zusammenhält, bedarf keiner Knoten.

Ebenso wirkt der Weise unter den Menschen: 
Er hilft und keiner scheint ihm ganz verloren.
Er kümmert sich um die Belange der Welt:
Alles fördert er und nichts scheint ihm falsch zu sein.

So soll der Fähige dem weniger Guten stets ein fürsorglicher Lehrer sein
und sich der weniger Gute stets zum dankbaren Schüler des Fähigen machen.

Wer den Lehrer nicht ehrt und den Schüler nicht achtet,
hat etwas Grundlegendes nicht verstanden.

All dies gehört zur wahren Erkenntnis.  

Zurück