1

Was wir vom TAO sagen können, sind immer nur Worte;
mit welchen Begriffen wir es auch zu beschreiben versuchen,
all das bleibt letztlich Äußerlichkeit.

Die Grundlage unseres Menschseins ist nicht mit Worten zu fassen,
allem eine Bezeichnung zu geben, ist nur der Versuch der Menschen, 
mit der Welt zurechtzukommen.

Und so sage ich:
Meditation ermöglicht einen Zugang zu jenem Geheimnis,
während das rationale Bedenken nur zu theoretischen Ansichten führt.
Obwohl sich beides um das gleiche dreht, liegt hierin doch der große Unterschied.

Dies ist die allem zugrunde liegende Wahrheit, 
im Begreifen dieser Wahrheit liegt der Schlüssel zur letzten Erkenntnis.

     Zur Buchpublikation

Senkr Band TAO TE KING.jpg (7776 bytes)
Zurück