14

Durch Sehen kann es nicht erkannt werden – nennen wir es somit unsichtbar.
Durch Horchen kann es nicht gehört werden – nennen wir es somit unhörbar.
Durch Greifen kann es nicht erfasst werden – nennen wir es somit unfassbar
Diese drei Eigenschaften sind letztlich nur drei Aspekte des Selben,
sie hängen untrennbar zusammen und bilden das Unergründliche.

Das Unergründliche unterliegt keinen physikalischen Gesetzen,
es hat keinerlei Eigenschaften und ist deshalb für uns nicht vorstellbar.

Es besteht ohne Existenz, ist die Grundlage jeder Form, die Grundlage von allem.

Es ist unfassbar und unbegreiflich.

Nähert man sich ihm, so wird es nicht klarer;
geht man ihm nach, so ist da nichts, dem zu folgen wäre.

Es zu erfassen, hieße die Welt zu erkennen und ihren Ursprung zu begreifen.

Das wäre TAO.

Zurück